Tötung in Hofheim: Frau starb durch Kopfschuss

Verdächtiger in Untersuchungshaft

Tötung in Hofheim: Frau starb durch Kopfschuss

Die am Mittwoch in der Nähe eines Reiterhofes tot aufgefundene 22-jährige Frau soll durch einen Kopfschuss getötet worden sein. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend.

Als Hauptverdächtiger gilt ein 55 Jahre alter Mann aus Wiesbaden, der sich selbst bei der Polizei gemeldet hatte. Laut Medienberichten soll es sich um den Ex-Freund des 22-jährigen Opfers handeln. Sie sollen sich erst kurz vor der Tat getrennt haben. Darüber, in welcher Beziehung die beiden genau standen, wollte die Staatsanwaltschaft Frankfurt sich bisher nicht äußern.

Der Anwalt des Verdächtigen sagte gegenüber der „Bild“-Zeitung, dass sein Mandant unschuldig sei. Der Mann wurde festgenommen und am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen der Polizei zu den Hintergründen und dem genauen Ablauf der Tat dauern derzeit noch an. (js)

Hintergrund

22-Jährige in Hofheim getötet

Wiesbadener stellt sich

Logo