Five Guys Burger kommt nach Wiesbaden

In der Innenstadt sollen bald selbst kreierte Burger und Milch-Shakes serviert werden. Die Kultkette „Five Guys“ hat ein Ladenlokal für eine Neueröffnung in Wiesbaden gefunden.

Five Guys Burger kommt nach Wiesbaden

Viele haben es schon geahnt: Nachdem die US-Kultkette „Five Guys“ Ende 2018 in Frankfurt ihre erste Filiale in Deutschland eröffnet hat, wird es die Burger bald auch in Wiesbaden geben. Das bestätigt eine Sprecherin des Unternehmens auf Nachfrage gegenüber Merkurist.

Eigene Kreationen möglich

Kultstatus erlangte die Kette in den USA durch das Konzept, dass die Kunden ihre Burger selbst zusammenstellen können. Durch die Auswahl an Zutaten ergeben sich in den Restaurants mehr als 250.000 Kombinationsmöglichkeiten für die selbst kreierten Burger. Zudem formen die Mitarbeiter die Pattys per Hand. Auch die Pommes Frites werden bei „Five Guys“ von Hand aus Kartoffeln geschnitzt und in Erdnussöl frittiert.

Ein weiteres Steckenpferd der Kette ist die Möglichkeit, Milch-Shakes selbst zusammenzustellen. Ähnlich wie bei den Burgern stehen den Gästen im Restaurant dabei elf Zutaten — von Schokolade, über Früchte bis zu Bacon — zur Auswahl, die auf Wunsch mit dem Standard-Shake auf Vanillebasis kombiniert werden.

Baubeginn

Wann genau in Wiesbaden zum ersten Mal Fast-Food über die Theke geht, steht noch nicht fest. Sicher ist aber, dass Five Guys in der Langgasse 20 eröffnet. Die Sprecherin erklärt, dass die Umbauarbeiten im Ladenlokal noch in diesem Monat beginnen. Man hoffe auf einen schnellen Abschluss, so dass die Burger schon vor dem Jahreswechsel serviert werden können. (mm)

Logo