Diebesgut: Wem gehört dieser Schmuck?

Polizei sucht nach Besitzern

Diebesgut: Wem gehört dieser Schmuck?

Über 50 zum Teil hochwertige Schmuckstücke hat ein Einbrecher-Quartett aus Rödermark mutmaßlich bei mehreren Wohnungseinbrüchen gestohlen - unter anderem auch in Wiesbaden und Mainz. Die Polizei sucht jetzt nach den Besitzern des Diebesguts.

Bei den Schmuckstücken handelt es sich unter anderem um mehrere Hand- und Ohrringe sowie Halsketten. Sie wurden bei Wohnungsdurchsuchungen im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des bandenmäßigen Einbruchsdiebstahls gefunden. Die vier mutmaßlichen Täter sind zwei Männer (25 und 53 Jahre) und zwei Frauen (26 und 47). Zwei von ihnen sitzen laut Polizei nach wie vor in Untersuchungshaft. Zwischen April 2021 und Februar 2022 sollen sie in verschiedene Wohnungen eingebrochen sein und außer Schmuck auch Bargeld, Hygieneartikel und Haushaltsgeräte im Wert von insgesamt rund 200.000 Euro gestohlen haben.

Die betroffenen Wohnungen befinden sich im Bereich Mittel- und Westhessen (Gießen, Wetzlar, Stadtallendorf, Florstadt und Cölbe beziehungsweise Wiesbaden, Oberursel und Friedrichsdorf) sowie in Mainz und im Raum Heidelberg (Neuenheim und Schwetzingen).

Die Polizei will jetzt die Eigentümer des Schmucks finden und den Tathergang ermitteln. Hinweise und Mitteilungen potentieller Geschädigter nimmt die Kriminalpolizei per E-Mail unter hinweise-offenbach-k21.ppsoh@polizei.hessen.de entgegen.

Detaillierte Fotos des Diebesguts findet ihr hier.

Logo