Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Autofahrerin in Gegenverkehr geraten

Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall an Heiligabend sind auf der L3031 bei Ketternschwalbach drei Frauen schwer verletzt worden. Das meldet die Polizeidirektion Rheingau-Taunus.

Eine 53-jährige Hünfeldenerin fuhr gegen 19:55 Uhr mit ihrem Ford auf der L3031 von Ketternschwalbach kommend in Richtung B417. In einer Linkskurve kam die Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem entgegenkommenden Mazda einer 82-jährigen Hahnstätterin.

Beide Fahrerinnen sowie eine 67-jährige Beifahrerin im Mazda wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Die L3031 war für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Idstein unter 06126 - 93940 in Verbindung zu setzen.

Logo