Schlägerei in Wiesbaden: 41-Jähriger tritt Polizisten

Gegen die drei Beteiligten laufen nun Verfahren wegen Körperverletzung.

Schlägerei in Wiesbaden: 41-Jähriger tritt Polizisten

Am Samstagabend ist ein 41-Jähriger nach einer Schlägerei in einer Bar in Wiesbaden-Mitte von der Polizei festgenommen wurden. Dabei leistete er Widerstand und verletzte einen der Polizisten. Das meldet die Polizei Südhessen.

Gegen 23:45 Uhr kam es in einer Bar in der Straße „Michelsberg“ zu der Auseinandersetzung zwischen dem 41-Jährigen, einem 28-Jährigen und einem 24-Jährigen. Als die Polizei eintraf, verhielt sich der 41-Jährige aggressiv und reagierte nicht auf die polizeilichen Anweisungen. Er sprach Beleidigungen aus und setzte sich zur Wehr, sodass die Polizisten ihn schließlich zu Boden brachten und fesselten. Dabei trat der 41-Jährige einen Polizisten und verletzte ihn leicht.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Festgenommene, der ebenfalls leicht verletzt war, in Gewahrsam genommen.Er muss sich nun in Verfahren wegen Körperverletzung sowie Widerstand gegen die Polizei verantworten. Gegen die beiden anderen Beteiligten der Schlägerei wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Auf dem Twitter-Account der Polizei Südhessen, die dort am Wochenende mehrere Videos zu ihren Einsätzen veröffentlichte, schildert ein Polizist die Ereignisse des Abends aus seiner Perspektive. Das Video findet ihr hier.

Logo