Supermarkt-Brand in Rüsselsheim: Was war die Ursache?

Ermittler untersuchen Brandort

Supermarkt-Brand in Rüsselsheim: Was war die Ursache?

Nach dem Großbrand in Königstädten, bei dem ein Supermarkt völlig zerstört worden ist (wir berichteten), haben Brandexperten des Landes und Ermittler der Polizei den Brandort untersucht. Demnach liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung vor. Die Ermittler gehen stattdessen von einer technischen Ursache aus.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand brach das Feuer im Bereich der Kühlaggregate im Lager des Marktes aus und breitete sich auf den gesamten Markt aus. Die meisten Angestellten und Kunden des Marktes konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Nur eine Angestellte hatte sich wegen einer Atemwegsreizung selbständig zur Untersuchung in ärztliche Behandlung begeben.

Bis in die Nacht versuchten Einsatzkräfte der Feuerwehren zu verhindern, dass sich das Feuer auf angrenzende Garagen ausbreitet, unter anderem mit zwei Drehleitern und mehreren Wasserwerfern. Insgesamt ist bei dem Brand ein Gesamtschaden von mehreren Millionen Euro entstanden. Die Polizei ermittelt weiter.

Logo