Zwei Schwerverletzte: Sportwagen kracht in drei parkende Autos

Sachschaden im sechsstelligen Bereich

Zwei Schwerverletzte: Sportwagen kracht in drei parkende Autos

Der 39-jährige Fahrer eines grünen Sportwagens hat am Dienstagmittag in der Nähe der Ringkirche die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in mehrere geparkte Fahrzeuge gekracht. Der Fahrer und sein 24-jähriger Beifahrer wurden, wie die Polizei berichtet, schwer verletzt.

Demnach war der Fahrer um 12:40 Uhr auf der Klarenthaler Straße in Richtung Ringkirche unterwegs, als er auf der Strecke seinen grünen Mercedes AMG GT-R stark beschleunigte. Plötzlich verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen. Er fuhr zunächst gegen den Bordstein und prallte dann gegen einen Baum.

Dadurch beschädigte er einen BMW, der hinter dem Baum parkte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sportwagen anschließend auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er zwei weitere geparkte Fahrzeuge, einen Nissan und einen VW Golf, erwischte. Beide Insassen des grünen Sportwagens, der Fahrer und der Beifahrer, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden im niedrigen sechsstelligen Bereich.

Der Straßenabschnitt zwischen der Dotzheimer Straße und der Ringkirche war während der Aufräumarbeiten voll gesperrt. Warum der Fahrer die Kontrolle über seinen Sportwagen verlor, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei hat einen Gutachter für die Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz, um Bilder von der Unfallstelle aus der Luft zu machen.

Da die Polizei nicht ausschließen kann, dass die Unfallursache womöglich auf eine viel zu hohe Geschwindigkeit zurückzuführen ist, werden Zeugen, denen das Fahrzeug schon im Vorfeld aufgefallen ist, gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer (0611)345-0 zu melden. (nl)

Logo