Feuerwehr rettet eingeklemmtes Mädchen (4)

Im Fahrrad verklemmt

Feuerwehr rettet eingeklemmtes Mädchen (4)

Die Wiesbadener Feuerwehr musste am Montagvormittag in Erbenheim ein Mädchen aus einer misslichen Lage befreien. Sie hatte sich in ihr Fahrrad eingeklemmt.

Wie die Feuerwehr mitteilt, befand sich das vier Jahre alte Mädchen zu der Zeit in seiner Kindertagesstätte in Erbenheim. Beim Radfahren war es mit seinem Unterschenkel so unglücklich zwischen Tretkurbel und Rahmen eines Fahrrads eingeklemmt, dass es sich nicht mehr selbst befreien konnte.

Die Erzieherinnen versuchten zunächst vergeblich, das Mädchen selbst aus dem Rad zu befreien, wählten dann aber den Notruf. Während Sanitäter das Kind medizinisch versorgten, machten sich die Feuerwehrleute daran, es zu befreien.

Zunächst wurde von Seiten der Feuerwehr versucht die Tretkurbel abzuschrauben, was trotz aller Bemühungen nicht gelang. Mit einem hydraulischen Schneidgerät musste dann der Fahrradrahmen durchtrennt werden, um das Bein befreien zu können. Die Befreiung hatte das kleine Mädchen laut der Feuerwehr sehr tapfer und geduldig ausgehalten. Ein Transport in ein Krankenhaus war nicht notwendig. (ms)

Logo