Vier Verletzte bei Unfall im Feierabendverkehr

Zusammenstoß beim Abbiegen

Vier Verletzte bei Unfall im Feierabendverkehr

Bei einem Unfall in Mainz-Kastel sind am Montagabend insgesamt vier Personen leicht verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Zudem kam es zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Der Unfall ereignete sich, als eine 31-Jährige aus Wiesbaden gegen 17 Uhr mit ihrem Golf die Eisenbahnstraße in Richtung Hochheimer Straße befuhr. Als sie links in die Klober Straße abbiegen wollte, hielt sie in der Mitte ihres Abbiegewegs an, um einen Fußgänger über die Straße zu lassen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mercedes.

In dem silbernen Mercedes waren eine 25-jährige Frau sowie eine 42- und eine 18-jährige Mitfahrerin unterwegs. Aufgrund des Zusammenpralls wurde der Golf der Wiesbadenerin gegen einen Ampelmast geschleudert. Der Mast knickte daraufhin um und Teile der zersplitternden Ampel flogen auf ein vorbeifahrendes Fahrzeug und beschädigten dies.

Die Insassen des Mercedes sowie die Golf-Fahrerin wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Anschluss an den Unfall musste die Fahrbahn gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen und Staus im Feierabendverkehr führte. (mm)

Logo