18. Geburtstag endet in Schlägerei

Vier Verletzte

18. Geburtstag endet in Schlägerei

Eine Geburtstagsfeier in Mainz-Kastel endete am frühen Sonntagmorgen in einer Schlägerei. Insgesamt vier Personen mussten wegen Verletzungen behandelt werden.

Wie die Polizei mitteilt, feierte ein junger Mann in einer Kleingartenanlage in der Friedensstraße in Kastel am Samstag in seinen 18. Geburtstag rein. Gegen 5:10 Uhr fingen zwei Brüder (19 und 21 Jahre alt) des Geburtstagskindes aus Spaß einen Streit an. Dies verstanden zwei weitere Gäste (17 und 18 Jahre alt) der Feier falsch und mischten sich in den Streit ein.

Daraus entwickelte sich ein Handgemenge, welches schließlich in einer Schlägerei endete. Alle vier Beteiligten wurden anschießend von Sanitätern behandelt. Bezüglich des Tatablaufes kam es zu verschiedenen Aussagen.

Die genaue Tatabfolge muss von der Polizei noch ermittelt werden. Im Anschluss an die polizeiliche Aufnahme und Einleitung entsprechender Ermittlungsverfahren wurde die Feier beendet und alle Personen verließen das Gelände. (mo)

Logo