Unfallverursacher schlägt auf 32-Jährigen ein

Polizei sucht etwa 30 Jahre alten Mann

Unfallverursacher schlägt auf 32-Jährigen ein

Nach einem Unfall in der Karl-Marx-Straße am Montag in Wiesbaden-Dotzheim hat der mutmaßliche Unfallverursacher auf einen anderen Autofahrer eingeschlagen. Das meldet die Polizei.

Gegen 20 Uhr war ein 32-jähriger Corsa-Fahrer den eigenen Angaben zufolge in der Karl-Marx-Straße unterwegs und stoppte an einer Fahrbahnverengung, um einen entgegenkommenden BMW X5 vorbeifahren zu lassen. Der SUV sei dann recht zügig an ihm vorbeigefahren, kollidierte allerdings seitlich leicht mit dem Corsa.

Sofort habe der Fahrer seinen BMW gestoppt, sei zu dem späteren Geschädigten gegangen und habe ihm etwas auf Polnisch zugerufen. Kurz danach habe er ihm dann noch einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Anschließend habe er sich wieder an das Steuer gesetzt und sei nach links in die Hans-Böckler-Straße eingebogen. Es habe sich um ein silbernes Fahrzeug mit polnischer Zulassung gehandelt.

Der gesuchte Fahrer sei etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, habe blonde kurze Haare, einen blonden Vollbart, spreche polnisch und trage einen dunklen Pullover und dunkle Blue-Jeans. An dem Corsa entstand ein Sachschaden von circa 2000 Euro. Hinweise zu dem BMW X5 in Silber und dem Fahrer nimmt das 3. Polizeirevier unter der Nummer (0611) 345-2340 entgegen.

Logo