Spaziergänger findet Granate in Frauenstein

Blindgänger auf Feldweg

Spaziergänger findet Granate in Frauenstein

Ein Spaziergänger hat am Mittwoch im Stadtteil Frauenstein einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Das teilt die Stadt am Donnerstag mit.

Wie die Stadt auf Nachfrage von Merkurist mitteilt, konnte er inzwischen entfernt werden. Demnach entdeckte der Spaziergänger die sogenannte „Flak-Granate“ im Bereich eines Feldweges. Er informierte die Stadtpolizei, die daraufhin ausrückte, um sich selbst ein Bild von dem Fund zu machen. Zudem zogen die Beamten den Kampfmittelräumdienst hinzu.

Die 7,7-Zentimeter-Granate konnte noch am Mittwoch abtransportiert und entsorgt werden. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit besteht nicht mehr. (nl)

Logo