Fastnacht in Wiesbaden: Das ist neu

In wenigen Wochen startet die Straßenfastnacht in Wiesbaden. Wir sagen euch, auf was ihr euch freuen könnt und was sich in diesem Jahr ändern wird.

Fastnacht in Wiesbaden: Das ist neu

Zwei Jahre lang mussten wegen Corona die großen Fastnachtsveranstaltungen ausfallen, in diesem Jahr kann endlich wieder gefeiert werden. Highlight der Wiesbadener Straßenfastnacht sind der Umzug am Fastnachtssonntag und der Kinderumzug am Samstag durch die Innenstadt.

Zudem findet an Rosenmontag, wenn in der Nachbarstadt und Fastnachtshochburg Mainz der große Umzug durch die Innenstadt rollt, ein kleinerer Umzug im Vorort Frauenstein statt. Wir geben euch eine Übersicht über die wichtigsten Daten und Änderungen in diesem Jahr.

Fastnachtssamstag (18. Februar)

Um 15:33 Uhr setzt sich der Wiesbadener Kinderumzug am Luisenplatz in Bewegung. Mit dabei sind auch das Kinderprinzenpaar Marc Görlich und Emilie Jonas. Der Umzug endet um 17:33 Uhr mit dem Sturm auf das Rathaus. Hier werden den Kindern die „feindlichen“ Garden auf dem Schlossplatz gegenüberstehen. Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD) und viele Helfer werden versuchen, das Rathaus gegen die stürmenden Narren zu verteidigen.

Fastnachtssonntag (19. Februar)

Eine Stunde früher als sonst – um 12:11 Uhr – startet der Fastnachtssonntag von der Friedrich-Ebert-Allee aus. Die 4,5 Kilometer lange Zugstrecke verläuft durch die Innenstadt, unter anderem am Rathaus vorbei. 210 Gruppen mit rund 5500 Menschen sind laut dem Veranstalter, der Dachorganisation Wiesbadener Karneval 1950 e.V., angemeldet. 65 Vereine nehmen teil, 35 Musikgruppen, 40 Pferde, 55 Fahrzeuge und acht Motivwagen.

Sitzungen

Bereits vor den Umzügen finden etliche Fastnachtssitzungen in den Stadtteilen statt, zum Beispiel:

Der Carneval-Club Wiesbaden (CCW) startet mit der Närrischen Riesling-Gala am 27. Februar im Friedrich-von-Thiersch-Saal im Kurhaus. Zu rheingauer Weinen carnevalistisch-kabarettistischen Programm: Mehr Infos erhaltet ihr hier.

Die Große CCW-Kostümsitzung am 28. Januar im Kurhaus wird organisiert vom Carneval-Club Wiesbaden (CCW). Tickets gibt es ab 18 Euro, Infos findet ihr hier.

Die „Fidele Elf“ veranstalten am 4. Februar die Große Prunksitzung im Wiesbadener Kurhaus. Woody Feldmann, Jürgen Leber und Ralf Falkenstein werden unter anderem ihre Auftritte haben.

Logo