Mann verprügelt Ex-Freundin auf offener Straße

Schläge und Tritte

Mann verprügelt Ex-Freundin auf offener Straße

Ein 42-jähriger hat am Mittwochmittag seine Ex-Freundin in der Wiesbadener Innenstadt angegriffen. Dabei schlug er die Frau mehrfach ins Gesicht.

Wie die Polizei berichtet, ist es zu dem Vorfall am Mittwoch gegen 13 Uhr am Kaiser-Friedrich-Ring gekommen. Die 29 Jahre alte Frau aus Wiesbaden saß an einer Haltestelle und wartete auf den Bus, als plötzlich ihr Ex-Freund erschienen sei. Dieser habe sofort angefangen seine Ex-Freundin zu beleidigen und zu bedrohen. Dann soll er die Frau mehrere Male ins Gesicht geschlagen haben.

Neben den Schlägen soll der 42 Jahre alte Angreifer die Frau auch mindestens ein Mal mit dem Fuß getreten haben. Die angegriffene Frau nahm daraufhin ihr Handy zur Hand, um Hilfe zu holen. Als der Angreifer das bemerkte, lies er von seiner Ex-Freundin ab und entfernte sich vom Ort des Geschehens. Die 29-Jährige meldete den Vorfall am Donnerstagmorgen bei der Polizei.

Diese stellte fest, dass der Mann in der Vergangenheit schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten sei. Zeugen des Vorfalls bitten die Beamten, sich mit dem 3. Polizeirevier unter 0611/3452340 in Verbindung zu setzen. (ms)

Logo