Wiesbadener (55) schlägt mit Regenschirm auf Taxi und Passant ein

Fausthieb ins Gesicht verpasst

Wiesbadener (55) schlägt mit Regenschirm auf Taxi und Passant ein

Ein 55 Jahre alter Wiesbadener wurde in der Nacht auf Sonntag von einem anderen Mann dabei beobachtet, wie er mit einem Schirm auf ein Taxi am Kaiser Friedrich-Platz einschlug, das dort parkte. Anschließend wurde er selbst attackiert.

Wie die Polizei berichtet, sprach der 60 Jahre alte Passant aus Eltville den Mann an, der auf das Taxi einschlug. Daraufhin verpasste der angetrunkene 55-Jährige ihm einen Fausthieb ins Gesicht. Anschließend warf er ihn zu Boden. Er versuchte danach noch mehrmals, auf den Mann einzuschlagen.

Zeugen riefen die Polizei. Zwei Streifen nahmen ihn fest. Dabei hat er die Polizistinnen und Polizisten bedroht und beleidigt. Die Nacht musste der Mann in Polizeigewahrsam verbringen. Bei ihm wurden 1,8 Promille Alkoholwert ermittelt.

Der 60-Jährige wurde durch den Fausthieb zwar leicht verletzt, musste aber nicht ärztlich versorgt werden. An dem Taxi entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Logo