Fernsehkoch und große Bühne auf dem Wochenmarkt

Seit 40 Jahren gibt es den Wiesbadener Wochenmarkt. Das wird am Wochenende groß gefeiert.

Fernsehkoch und große Bühne auf dem Wochenmarkt

Wein, Blumen, Obst, Gemüse und vieles mehr findet man auf dem Wiesbadener Wochenmarkt in rauen Mengen. Seit 40 Jahren bauen die Beschicker immer mittwochs und samstags ihre Stände auf dem Dern’schen Gelände auf. Dieses Jubiläum soll jetzt gefeiert werden.

TV-Koch zu Gast

Deshalb hat der Markt an diesem Samstag zwei Stunden länger als üblich - nämlich bis 16 Uhr - geöffnet. Neben den Ständen wird es hinter dem Rathaus dann auch ein großes Rahmenprogramm geben. Zu den Highlights gehört dabei der Auftritt von Fernsehkoch Reiner Neidhart, der für die Show extra aus seiner Heimat, der Wetterau anreist. Aus seinen TV-Auftritten beim hr ist Neidhart bekannt für bodenständige Küche mit regionalen Produkten. Er wird am Samstag vier mal live zeigen, wie man binnen 30 Minuten Grüne Soße und Handkäse zubereitet - natürlich mit Zutaten vom Markt.

Livemusik und Marktrundgang

Ebenfalls live, aber mehr musikalisch wird das Programm auf der Bühne, wenn das Wiesbadener Duo „Gazebo Tree“ auftritt. Das Rock- und Pop-Repertoire der Musiker kennen viele schon von früheren Auftritten auf dem Marktfrühstück. Eine Zeitreise können Besucher mit den Gästeführern Lisbeth und Phillip machen. In historischen Kostümen bieten sie Rundgänge über den Platz an.

Royaler Besuch

Einen Einblick in die Geschichte des Marktes gibt aber auch ein Fotowettbewerb: Zum Jubiläum hat die Stadt vor einigen Wochen dazu aufgerufen, alte Bilder vom Wochenmarkt einzureichen. Die schönsten werden am Samstag präsentiert und die Fotografen mit Sachpreisen geehrt. Am Weinstand schenkt das Gut Herborn aus. Die Kostheimer Weinkönigin Annkathrin Dötsch wird dort auch vorbeischauen, als Begleitung bringt sie die Nauroder Äppelblütekönigin Annelena Mundorff mit. Kinder können sich in einem überdachten Kinderbereich schminken lassen, oder den Markt bei einer Apfel-Ralley erkunden.

Hintergrund

Seit 40 Jahren findet der Wiesbadener Wochenmarkt immer mittwochs und samstags auf dem Dern’schen Gelände statt. Marktrecht hat Wiesbaden aber bereits 1275 erhalten. Ab 1900 gab es einen Markt auf dem Schlossplatz, um 1920 zählte er regelmäßig um die 300 Stände. Als immer mehr Geschäfte ihren festen Platz in der Innenstadt bekamen, schrumpfte der Markt. Deshalb wurde 1978 das Konzept verändert. Als Erzeugermarkt zog er 2002 auf seinen jetzigen Standort um. Inzwischen zählt er rund 85 Beschicker aus Wiesbaden und der Umgebung.

Logo