Silvester: Die wichtigsten Infos zum Start ins neue Jahr

Welche Corona-Regeln gelten? Wie fährt der ÖPNV? Und bis wann kann ich einkaufen? Wir klären die wichtigsten Fragen zu Silvester 2021/22.

Silvester: Die wichtigsten Infos zum Start ins neue Jahr

Der zweite Jahreswechsel während der Corona-Pandemie steht an. Merkurist klärt die wichtigsten Fragen für den letzten Tag des Jahres.

Welche Geschäfte haben geöffnet?

REWE-Filialen haben am 31. Dezember bis 14 Uhr geöffnet. Ausnahmen bilden die Filiale im „Lili“ und in den Aral-Tankstellen am Bahnhofsplatz sowie in der Mainzer und Berliner Straße. Erstere hat nur bis 13 Uhr offen, in letzteren kann 24 Stunden eingekauft werden. Filialen von Netto und DM schließen um 14 Uhr, Märkte von Aldi-Süd entweder um 16 oder 17 Uhr. Um 14 Uhr schließt der Großteil der Rossmann-Filialen. In der Filiale am Bahnhofsplatz kann an Silvester bis 16 Uhr, am 1. Januar von 10 bis 22 Uhr eingekauft werden.

Wie fährt der ÖPNV?

Bis 23:30 Uhr gilt in Bussen des ESWE der Samstagsfahrplan. Zwischen 1 Uhr und 4 Uhr fahren die Nightliner-Linien und die Linien 1 und 8 im Abstand von je 45 Minuten. Die Nightliner-Ringlinie N13 fährt alle 15 Minuten. Alle Nightliner fahren wieder zurück in die Innenstadt. Am 1. Januar gilt der reguläre Sonn- und Feiertagsfahrplan. Wer eine Fahrauskunft benötigt, kann diese bis 13 Uhr an der Mobilitätszentrale am Dern’schen Gelände oder den Info-Stellen am Hauptbahnhof und am Luisenplatz erhalten. Die Fahrscheinautomaten sind zum Jahreswechsel vorübergehend außer Betrieb genommen.

Wie sieht’s mit Feuerwerk aus?

Von Freitag bis Samstag dürfen an bestimmten Orten in Wiesbaden keine pyrotechnischen Gegenstände der Kategorie F2 gezündet werden. Dazu gehören das Bowling Green, die Fläche Kochbrunnenplatz/Kranzplatz, der Platz der Deutschen Einheit inklusive Faulbrunnenplatz, Schlossplatz, Marktplatz und Dern’sches Gelände, Warmer Damm, die Herbert- und Reisinger-Anlagen, der Kulturpark und die Rheinufer in Biebrich und Kastel. Ein Verstoß kann ein Bußgeld von 25.000 Euro nach sich ziehen.

Wie lauten die aktuell geltenden Corona-Regeln?

Geimpfte und Genesene können sich in der Öffentlichkeit in Gruppen bis zu zehn Personen treffen. Größere Ansammlungen sind verboten. Ist eine ungeimpfte Person dabei, darf sich nur noch ein Haushalt mit zwei Personen eines anderen Haushalts treffen. Kinder bis 14 Jahren sind von der Regel ausgenommen. Im Privatraum empfiehlt das Land ebenfalls die Kontaktbeschränkung. Tanzlokale, Clubs und Diskotheken bleiben an Silvester geschlossen.

Wie wird das Wetter?

Am Freitag werden Temperaturen von bis zu 15 Grad erwartet. Sonnenschein wird es keinen geben, stattdessen werden Wolken, Regen, Regenschauer und Wind erwartet.

Wann und wo läuft „Dinner for One“ im Fernsehen?

Der Silvesterklassiker „Dinner for One“ wird unter anderem um 16:25 Uhr in der ARD und um 19:10 Uhr im Hessischen Rundfunk zu sehen sein. Um 16:45 Uhr zeigt der hr die hessische Version des Kultklassikers.

Logo