Wiesbadener Kneipe informiert über Corona-Fall

Empfehlung für Gäste ausgesprochen

Wiesbadener Kneipe informiert über Corona-Fall

Mit einer schlechten Nachricht hat sich das Irish Pub am Michelsberg über Facebook am Sonntag an seine Gäste gewandt. In einem Post informieren die Betreiber darüber, dass am Freitag ein Gast in der Kneipe war, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

„Wir müssen euch traurigerweise mitteilen, dass wir einen auf Covid-19 positiv getesteten Gast bei uns im Lokal hatten“, heißt es in dem Post. Weiter appellieren die Betreiber an ihre Gäste, deshalb ganz genau auf eigene Symptome zu achten. „Wenn ihr Symptome aufzeigt, die dem Coronavirus entsprechen, meldet euch bitte bei den zuständigen Ämtern.“

Auch sei das Gesundheitsamt bereits über den Kneipenbesuch des Corona-Patienten informiert worden. So kann das Irish Pub nun alle notwendigen Hygienevorkehrungen im Laden treffen, um in Zukunft wieder bedenkenlos Gäste empfangen zu können. Nach aktuellen Planungen bleibt das Irish Pub bis zum 31. März geschlossen.

Wer das Irish Pub am Michelsberg 15 am Freitag besucht hat, soll sich bei der Infohotline der Stadt melden. Diese ist täglich von 8 bis 20 Uhr unter der Rufnummer (0611) 31-8080 erreichbar. Alternativ gibt es noch die hessenweite Rufnummer (0800 ) 5554666, die ebenfalls täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar ist. Zudem sollten die Besucher des Pubs vorerst engen Kontakt zu anderen meiden, um Ansteckungen vorzubeugen. (df)

Logo