Neues Hotel in Wiesbaden eröffnet

216 Zimmer zwischen Hauptbahnhof und Lili

Neues Hotel in Wiesbaden eröffnet

Zwischen Hauptbahnhof und Lili gibt es jetzt ein neues Hotel. Heute (17. Januar) wurde das Intercity Hotel der „Deutschen Hospitality“ offiziell eröffnet.

216 Zimmer, Restaurant und Tagungsräume

Insgesamt gibt es im ersten Intercity Hotel der Stadt 216 Zimmer, die von dem italienischen Designer Matteo Thun gestaltet wurden. In dem Neubau in der Klingholzstraße 6 gibt es auch ein Restaurant, eine Bistro-Lounge, eine Bar und Tagungsmöglichkeiten. Das Gebäude wurde in Kooperation mit dem Projektentwickler GBI realisiert. Eigentümer ist der offene Immobilienfonds Hausinvest der in Wiesbaden ansässigen Commerz Real.

„Wir freuen uns darüber, das wachsende Intercity Hotel-Netzwerk um diesen Standort zu erweitern“, sagte Christian Kaschner, Geschäftsführer der Intercity Hotel GmbH, bei der Eröffnung: „Wiesbaden ist ein wichtiger Wirtschafts-, Kur- und Kongressstandort mit einem Unternehmensmix, zu dem Weltmarktführer und Europa- und Deutschlandzentralen internationaler Firmen sowie Dienstleistungs-, IT- und Kreativwirtschaft gehören.“

„Das ganze Team freut sich, ab sofort ein Teil der Stadt zu sein.“ - Sascha Wagner, General Manager

Auch General Manager Sascha Wagner ist überzeugt vom neuen Standort: „Das ganze Team freut sich, ab sofort ein Teil der Stadt zu sein und unseren Gästen am Entrée zu Wiesbaden direkt neben Hauptbahnhof und dem Shopping-Center Lilien-Carré eine komfortable temporäre Heimat zu bieten.“

Logo