Weinstände vor RMCC und Kurhaus: Diese Corona-Regeln müsst Ihr beachten

Am Freitag machen die Weinstände vor dem RMCC und den Kurhaus Kollonaden zum ersten Mal auf. An drei Wochenenden schenken die Winzer dort unter Corona-Bedingungen ihre Weine aus. Dabei gelten einige Regeln.

Weinstände vor RMCC und Kurhaus: Diese Corona-Regeln müsst Ihr beachten

Um den Wiesbadenern trotz Absage der Rheingauer Weinwoche die Möglichkeit zu geben, den Wein ihrer Lieblingswinzer zu probieren, wird es in diesem Jahr eine Mini-Weinwoche geben. An vier Weinständen stellen die Winzer an den Wochenenden vom 31. Juli bis zum 16. August ihren Riesling und Spätburgunder kühl. Vor Ort müssen sich die Besucher der Weinstände an einige Regeln halten.

Abstands- und Hygieneregeln einhalten

Allen voran gelten natürlich die gängigen Abstands- und Hygieneregeln. Als Unterstützung stehen vor Ort mehrere Desinfektionsspender bereit. Wenn Wartezeiten oder Schlangen entstehen, müssen die Gäste darauf achten, die Abstandsregel von 1,5 Metern einzuhalten, um sich und andere zu schützen.

Maske muss teilweise getragen werden

Wer auf die Toilette muss, sollte einen Mund-Nasenschutz mitnehmen. Wie die Veranstalter erklären, müssen die Gäste während des Toilettengangs eine Maske tragen. Sonst besteht aber keine Maskenpflicht.

Kontrollierter Zutritt und Personenbegrenzung

Damit nicht zu viele Menschen auf einmal vor den Weinständen stehen, werden die Standorte eingezäunt. Vor den Kurhaus Kollonaden und dem RMCC können jeweils maximal 250 Personen eingelassen werden. Deshalb kann es zu Einlassstopps kommen.

Kontaktdaten werden aufgenommen

Wie beim Restaurantbesuch, werden auch an den Weinständen die Kontaktdaten der Besucher aufgenommen und nach vier Wochen wieder vernichtet. Die Gäste müssen bevor sie die Fläche vor den Ständen betreten ihren Namen, ihre Adresse und ihre Rufnummer hinterlassen.

Keine Essensausgabe

Hungrig sollte man die Weinstände nicht besuchen. Aufgrund der Corona-Regelungen werden die Winzer keine Speisen anbieten. Außerdem wird es keine weiteren Unterhaltungsprogramme vor Ort geben. (js)

Logo