Reifen von 17 Autos in Wiesbaden zerstochen

Polizei bittet um Hinweise

Reifen von 17 Autos in Wiesbaden zerstochen

Unbekannte haben in der Nacht zum Ostersonntag insgesamt 17 Fahrzeuge in Klarenthal und Dotzheim beschädigt. Die Polizei bittet Zeugen jetzt um Hinweise zum Tathergang. Wie die Beamten am Sonntagnachmittag mitteilen, entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Bei fast allen Autos wurde ein Reifen der zur Fahrbahn gewandten Seite mit einem spitzen Gegenstand zerstochen. In Klarenthal machten sich die Unbekannten an 13 Fahrzeugen im Bereich der Anne-Frank-Straße/Ernst-von-Harnack-Straße zu schaffen.

In Dotzheim waren vier Pkw im Bereich der Ziegelhüttenstraße/Am Berggewann betroffen. Dabei scheinen die Reifenstecher keinen bestimmten Fahrzeugtyp im Auge gehabt zu haben. Wie die Polizei mitteilt, handelte sich um Fahrzeuge aller Hersteller und Typen.

Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern liegen der Polizei derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern weiter an. Deshalb hoffen die Beamten jetzt auf Zeugenaussagen. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen gemacht hat oder mehr weiß, soll sich unter der Telefonnummer (0611) 3452340 an das 3. Polizeirevier oder an jede andere Polizeidienststelle wenden. (df)

Logo