Von Betrunkenem mit Messern bedroht - Mann springt aus Fenster

Nachbarn kommen zur Hilfe

Von Betrunkenem mit Messern bedroht - Mann springt aus Fenster

Gleich mit zwei Messern hat ein Wiesbadener einen Bekannten seiner Ex-Frau am Freitagabend in seiner Wohnung angegriffen. Ihm wird nun versuchte gefährliche Körperverletzung und Bedrohung vorgeworfen. Das meldet die Polizei am Samstag.

Demnach drang der Mann am frühen Abend gewaltsam in die Wohnung des Opfers im Wiesbadener Stadtteil Frauenstein ein. Dort bedrohte er den Mann mit zwei Messern. Der Angegriffene versuchte sofort zu flüchten und sprang aus dem Fenster.

Nachbarn wurden auf den Fenstersprung aufmerksam und brachten den Mann in Sicherheit. Dieser hatte sich beim Aufkommen verletzt. Der Angreifer verließ ebenfalls die Wohnung, um den Mann zu suchen und ihn zu verfolgen. Dabei lief er einige Zeit lang durch den Stadtteil.

Die Polizei traf gegen 19 Uhr in der Nähe der Wohnung ein. Die Beamten konnten den Mann nach kurzer Suche im Stadtteil finden und festnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass er betrunken war. Warum der Mann in die Wohnung eindrang und den Bekannten seiner Ex-Frau bedrohte ist nicht bekannt. Die Ermittlungen hat das 3. Polizeirevier übernommen. (rk)

Logo