36-jährige Wiesbadenerin an Bahnhof sexuell belästigt

Wohnsitzloser Exhibitionist wird jetzt dem Haftrichter vorgeführt

36-jährige Wiesbadenerin an Bahnhof sexuell belästigt

Ein 35-Jähriger hat am frühen Mittwochabend eine Wiesbadenerin in einem Zug sexuell belästigt. Das meldet die Bundespolizei am Donnerstag.

Demnach war die 36-jährige Frau aus Wiesbaden gegen 17:45 Uhr in Darmstadt unterwegs. An der Haltestelle Darmstadt-Nord traf sie auf den 35-Jährigen, der sie sexuell belästigte. Dabei soll er exhibitionistische Handlungen vorgenommen und die Frau angefasst haben. Als die Frau in einen Zug in Richtung Darmstadt einstiegt, folgte ihr der Mann.

Die Polizei konnte den 35-Jährigen am Hauptbahnhof in Darmstadt festnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen Wohnsitzlosen handelte, gegen den bereits wegen anderer Delikte ermittelt wurde. Ihm wird unter anderem Diebstahl vorgeworfen.

Der Mann wurde nach der Festnahme einem Haftrichter vorgeführt. Er muss sich jetzt zusätzlich zu den vorherigen Vorwürfen noch wegen sexueller Belästigung verantworten. Die Ermittlungen übernimmt die Polizei Darmstadt. (ms)

Logo