Drei Verletzte bei Unfall in Erich-Ollenhauer-Straße

Stundenlange Auswirkungen auf den Verkehr

Drei Verletzte bei Unfall in Erich-Ollenhauer-Straße

Bei hohem Verkehrsaufkommen ist es am Dienstag zu einem Unfall mit drei Verletzten in der Erich-Ollenhauer-Straße gekommen. Wie die Polizei mitteilt, musste eine 21-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei weitere Personen wurden leicht und mittelschwer verletzt. An den Unfallwagen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8500 Euro.

Die 21-Jährige Fahrerin war am frühen Nachmittag gegen 13:25 Uhr auf der Erich-Ollenhauer-Straße in Richtung Dotzheim unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung zum Straßenmühlweg gab es einen Stau. Eine 53-jährige Fahrerin musste deshalb abbremsen, als die 21-Jährige gerade hinter ihr fuhr.

Aus bisher ungeklärten Gründen konnte die Fahrerin nicht rechtzeitig anhalten und fuhr auf das Autos der 53-Jährigen auf. Der Aufprall war dabei so stark, dass das Auto auf ein weiteres aufgeschoben wurde. Die junge Fahrerin wurde beim Aufprall außerdem gegen ihre Frontscheibe geschleudert, was zu schweren Verletzungen führte. Auch ihre Beifahrerin und die 53-Jährige wurden verletzt.

Alle drei wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch die aufwendigen Räumarbeiten blieb die Straße bis zum Nachmittag gesperrt. Dadurch kam es zu weiteren Staus im Stadtteil und auf den umliegenden Hauptverkehrsstraßen bis zum frühen Abend.

Logo