Polizei sucht nach flüchtigem Autohaus-Räuber

Bargeld aus Tresor gestohlen

Polizei sucht nach flüchtigem Autohaus-Räuber

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der am Samstag ein Wiesbadener Autohaus überfallen hat. Er ist seitdem auf der Flucht.

Wie die Polizei am Montag mitteilt, betrat der bisher unbekannte Mann gegen 10:45 Uhr das Autohaus in der Straße „Im Rad“. Gegenüber den Mitarbeitern gab er an, Ersatzteile abholen zu wollen. Eine Angestellte lief los, um die gewünschten Teile zu holen, da folgte der Mann ihr, hielt sie an und bedrohte sie von hinten mit einem unbekannten Gegenstand.

Er forderte die Frau auf, den Tresor zu öffnen und bediente sich an dem Geld, das darin gelagert wurde. So erbeutete er mehrere Tausend Euro Bargeld. Anschließend flüchtete er mit dem Geld aus dem Autohaus in unbekannte Richtung.

Beschrieben wird der Mann als etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Währen des Überfalls trug er schwarze Kleidung und eine schwarze Baseballcap. Außerdem einen hellblauen Einwegmundschutz. Hinweisgeber, die vor der Tat oder auf der Flucht des Räubers verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen. (nl)

Logo