Handgemenge zwischen Familie und Fahrkartenkontrolleuren

Ehemann bedroht Kontrolleure

Handgemenge zwischen Familie und Fahrkartenkontrolleuren

Eine Fahrkartenkontrolle in einem Bus in Dotzheim hat am Sonntagnachmittag zu einem Handgemenge zwischen einer Familie und Kontrolleuren geführt. Da meldet die Polizei.

Zwei 30 und 59 Jahre alte Frauen, Mutter und Tochter, wurden gegen 13:50 Uhr in der Buslinie 39 auf Höhe der Aunelstraße kontrolliert. Dabei sei es dann zum Streit und einem Handgemenge zwischen den Frauen und drei Kontrolleuren gekommen. Dann sei auch noch der Ehemann der 30-Jährigen hinzugekommen und habe die Kontrolleure bedroht.

Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0611) 345 - 2340 zu melden.

Logo