Mann schießt mit Luftgewehr auf Tauben

Polizei stellt Waffe und Elektroschocker sicher

Mann schießt mit Luftgewehr auf Tauben

Mit einem Luftgewehr hat ein 21-jähriger Mann am Sonntagnachmittag in Biebrich auf Tauben geschossen. Das teilt die Polizei mit.

Zeugen riefen die Polizei gegen 16:35 Uhr und meldeten, dass der Mann aus seiner Wohnung im Iltisweg heraus mit einem Luftgewehr auf die Vögel schießen würde. Daraufhin wurden mehrere Polizeistreifen zur betroffenen Anschrift geschickt. Nachdem die Beamten die entsprechende Wohnung gefunden hatten, konnten sie den Verdächtigen festnehmen, als er diese gerade verließ.

Die Polizei durchsuchte die Wohnung des Mannes daraufhin. Dabei stellten die Einsatzkräfte nicht nur das entsprechende Luftgewehr samt Munition sicher, sondern auch einen Elektroschocker.

Der Verdächtige wurde auf die Polizeidienststelle gebracht. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde er laut Polizei wieder entlassen. Gegen ihm wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. (nl)

Logo