Ein Verletzter bei Wohnungsbrand in Biebrich

Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar

Ein Verletzter bei Wohnungsbrand in Biebrich

Bei einem Wohnungsbrand in Biebrich ist am Samstagmorgen eine Person verletzt worden. Die Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar.

Wie die Feuerwehr Wiesbaden mitteilt, wurde um kurz nach 9 Uhr ein Brand in der Hopfgartenstraße gemeldet. Vor Ort trat dichter Rauch aus einem Fenster im ersten Stock sowie dem Schornstein. Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken durchsuchten die Wohnung nach Personen, konnten aber niemanden antreffen. Den Brand in der Küche konnten die Einsatzkräfte schnell löschen. Ein Bewohner erlitt durch den Brand leichte Rauchgasverletzungen.

Laut der Feuerwehr gestalteten sich die Nachlöscharbeiten als sehr schwierig, unter anderem wegen der hohen Außentemperaturen. Die Berufsfeuerwehr und die freiwillige Feuerwehr Biebrich wurden dabei von der Feuerwehr Schierstein unterstützt.

Insgesamt waren 36 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Logo