Maskierte bedrohen 16-Jährigen mit Messer und rauben ihn aus

Er blieb unverletzt

Maskierte bedrohen 16-Jährigen mit Messer und rauben ihn aus

Zwei maskierte Täter haben am Freitagabend einen 16-jährigen Wiesbadener mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Das meldet die Polizei.

Demnach war der junge Mann gegen 23 Uhr in Wiesbaden unterwegs, als er zu einem ihm vom Sehen bekannten Mann in ein Auto stieg. Dieser fuhr mit ihm in die Hollerbornstraße und blieb stehen. Plötzlich seien zwei maskierte Männer an das Auto herangetreten und bedrohten ihn mit einem Messer. Sie zwangen ihn auszusteigen. Einer der Männer hielt ihn fest, während ihm der andere seine Bauchtasche abnahm. Der 16-Jährige flüchtete anschließend vom Tatort.

Zu den maskierten Männern konnte das Opfer keine Beschreibung abgeben. Der Fahrer des Wagens sei etwa 1,80 Meter groß, kräftig und habe einen Bart. Bekleidet sei er mit einem schwarzen Anzug gewesen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

Logo