Eröffnung von 'Harput Burger' abgebrochen

Zur Eröffnung des Burgerladens 'Harput Burger' in der Wiesbadener Wellritzstraße, sollten Burger für 1 Cent verkauft werden und Rapper Eno 183 auftreten. Doch die Veranstaltung musste abgebrochen werden.

Eröffnung von 'Harput Burger' abgebrochen

Direkt gegenüber des Harput-Restaurants in der Wellritzstraße 8 wurde am Freitag das dritte Restaurant der Gastronomie-Größe aus dem Westend eröffnet. Unter dem Namen „Harput Burger“ dreht sich im neuesten Lokal alles um Burger. Ein Soft-Opening fand bereits kurz vorher statt, wie Merkurist kürzlich berichtete.

Für die Veranstaltung wurde der hintere Teil der Wellritzstraße in Richtung Schwalbacher Straße gesperrt und somit Platz für eine Bühne und die Teilnehmer geschaffen. Bereits kurz nach Beginn der Veranstaltung um 16 Uhr war der Straßenabschnitt mit hunderten Interessierten überfüllt, sodass kaum ein Durchkommen war.

„Wir wollten eigentlich nur'n Burger für einen Cent“ - Sebastian

Unter den Gästen waren sowohl Burger- als auch Rap-Fans. „Wir wollten eigentlich nur'n Burger für einen Cent“, so Sebastian, der mit einigen Freunden vor Ort war. Allerdings kamen sie nicht bis zum Burger-Laden durch. Elisa hingegen kam extra einige Zeit vor offiziellem Beginn, da sie sich auf den Wiesbadener Rapper Eno 183 freute. Gäste, denen es gelang, einen Burger zu bekommen, waren nicht zu sehen.

„Wir mussten die Veranstaltung wegen zu viel Gedränge abbrechen“ - Polizei

Rund um den Auftritt des Rappers kam es zu verstärktem Gedränge auf der Straße, sodass Polizei und Sicherheitskräfte die Konzerte kurz vor 17 Uhr beenden mussten. Die Gäste wurden gebeten, den Bereich wieder zu räumen. „Wir mussten die Veranstaltung wegen zu viel Gedränge abbrechen“ bestätigte ein Polizist vor Ort. Der Straßenabschnitt wurde komplett geräumt, damit einige im Gedränge leicht verletzte Personen durch den Rettungsdienst betreut werden konnten. Um kurz nach 18 Uhr war der Straßenbereich noch immer gesperrt, die Situation insgesamt aber wieder entspannt.

Durch die zahlreichen Gäste und die gesperrte Straße entstand auf den Zufahrtstraßen der Wellritzstraße noch Rückstau, welcher in den frühen Abendstunden aber abklang.

Das Eröffnungsangebot - gepaart mit einem Rap-Konzert - scheint bei vielen Neugierigen gefruchtet zu haben. Wer zu den vielen Personen gehört, die am Freitag keinen Burger zum Schnäppchenpreis ergattern konnte, kann sich außerhalb der Aktion in den nächsten Tagen aber sicherlich ein entspannteres Bild von dem neuen Burgerladen machen.

Logo