Zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Feuerwehr musste beide aus Fahrzeugen befreien

Zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Am späten Montagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 3018, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Der Unfall ereignete sich zwischen Hofheim am Taunus und der Anschlussstelle A66 Frankfurt-Zeilsheim.

Wie die Polizei berichtet, befuhr eine 45-jährige Frau gegen 23 Uhr aus Friedrichsdorf mit ihrem Skoda die Landstraße aus Richtung Frankfurt-Zeilsheim in Richtung Hofheim. In entgegengesetzter Richtung war ein 49-jähriger Mann aus Frankfurt mit seinem VW unterwegs.

Nach ersten Ermittlungen geriet die Skoda-Fahrerin auf gerader Fahrtstrecke aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal. Dabei wurde der VW ins Feld geschleudert. Beide wurden bei dem Unfall in ihren Autos eingeklemmt und mussten durch Feuerwehrkräfte gerettet werden. Sie wurden notärztlich behandelt und mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zum jetzigen Zeitpunkt bestehe laut Polizei bei beiden Personen keine Lebensgefahr.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Frankfurt wurde ein Sachverständiger angefordert, um den Unfall zu rekonstruktieren. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Da bei der Frau Anzeichen für einen Alkoholkonsum vorlagen, wurde bei ihr eine Blutprobe entnommen.

Die Straße war für etwa drei Stunden voll gesperrt.

Logo