Neues Café in Wiesbaden setzt auf lokale Produkte und selbstgebackenes Brot

Mit dem „hier & jetzt“ hat ein neues Café im äußeren Westend eröffnet. Auf der Speisekarte stehen Sauerteigbrot aus dem eigenen Ofen belegt mit Produkten aus der Region.

Neues Café in Wiesbaden setzt auf lokale Produkte und selbstgebackenes Brot

Das „Canal du Midi“ in der Wiesbadener Blücherstraße war 15 Jahre lang die Anlaufstelle für Weinliebhaber, Genussmenschen und Frankreich-Fans. Doch seit März ist die Weinbar Geschichte — der Inhaber hatte das Geschäft aufgegeben. Seit Anfang August gibt es aber mit dem Café „hier & jetzt“ einen Nachfolger an dem belebten Platz im äußeren Westend.

Lokale Zutaten

„Wir haben im Internet gesehen, dass die Immobilie zu vermieten war und uns dann entschieden, dort unser eigenes Café aufzumachen“, erzählt Karina, die das „hier & jetzt“ gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Bene betreibt. Die Einschränkungen der Corona-Krise hatte die beiden dabei kaum behindert, da sie während der Zeit des Lockdowns ihr neues Café einrichteten. Dort erwartet die Gäste ein individuell gestalteter Gastraum mit offener Küche sowie recycleten Tischen. Zur Straße gibt es eine große Terrasse, welche mit bunt bepflanzten Hochbeeten umzäunt ist.

Das Café setzt bei Speisen und Getränken voll auf lokale Produkte, wie Karina erklärt: „Unser Gemüse kommt aus Schierstein, das Obst aus Mainz-Finthen. Dazu bauen wir auch manches selbst an.“ Der Kaffee kommt von den „Maldaner Coffee Roasters“, die Milch dazu aus einer Molkerei aus dem Odenwald. Beim Essen setzen die beiden auf Handarbeit. Sowohl Süßes wie Zimtschnecken als auch das Sauerteigbrot kommen aus der eigenen Backstube: „Wir verwenden beim Backen keinerlei Zusatzstoffe wie etwa Treibmittel. Daher lassen wir das Brot 16 Stunden lang gären“, so Karina.

Das Ergebnis wird dann mit verschiedenen Zutaten belegt und den Gästen serviert. Wer möchte, kann anstatt Kaffee oder Limonaden auch Weine oder Biere aus der Region im „hier & jetzt“ probieren. Die Gäste seien nach der ersten Woche begeistert, freut sich die Betreiberin. Besonders die selbst gemachten Backwaren hätten sich im Viertel schnell herumgesprochen. Für die Zukunft sind in dem Café kleinere Musikveranstaltungen auf der Terrasse geplant.

Das „hier & jetzt“ in der Blücherstraße hat von Mittwoch bis Freitag sowie am Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Freitags und samstags öffnet das Café von 10 Uhr bis 21 Uhr. (ts)

Logo