Großer Inzidenz-Unterschied bei Geimpften und Ungeimpften

Inzidenz in Wiesbaden steigt auf über 140

Großer Inzidenz-Unterschied bei Geimpften und Ungeimpften

Ungeimpfte haben in Hessen derzeit eine deutlich höhere Inzidenz als geimpfte Personen. Das geht aus den Zahlen des Landes Hessen hervor.

Demnach beträgt im Altersbereich, für den derzeit Covid-19-Impfungen zugelassen sind (mindestens 12 Jahre alt), die 7-Tage-Inzidenz für Ungeimpfte, Teilgeimpfte oder jene ohne Angaben zum Impfstatus 272,3 pro 100.000. Für vollständig Geimpfte beträgt die 7-Tage-Inzidenz 9,7 pro 100.000.

Insgesamt liegt Hessen bei einer Inzidenz von 116,9. In Wiesbaden stieg die Inzidenz auf 140,7. Die höchste hessische Inzidenz hat die Stadt Offenbach (220,8).

Logo