Trautermine für Schloss Biebrich werden wieder vergeben

Standesamt vergibt im September Trautermine für 2020

Trautermine für Schloss Biebrich werden wieder vergeben

Heiraten in einem Schloss — was nach einer Mädchenfantasie klingt, ist in Wiesbaden möglich, nämlich in Biebrich. Die Rotunde, in der normalerweise Staatsgäste empfangen werden, verwandelt sich mehrmals im Jahr zum Trauzimmer. Die Termine sind begehrt und können bereits im September für das kommende Jahr reserviert werden.

16 Termine

Wie die Stadt Wiesbaden mitteilt, nimmt die Ortsverwaltung Biebrich ab September Reservierungswünsche entgegen. Möglich sind Hochzeiten im Schloss an insgesamt 16 Terminen zwischen März und Dezember 2020.

Los geht es am 27. März. Im April sind Hochzeiten am 24. und am 25. möglich. Im Mai finden Trauungen an den Freitagen vom 8. und 15. statt, im Juni kann am 10. und am 19. geheiratet werden. Im Hochsommer stehen die Termine 11. und 25. Juli sowie 8., 21. und 22. August zur Auswahl. Weitere Termine gibt es am 4. und 25. September, am 2. Oktober und im Advent am 5. Dezember.

Reservierung per Telefon

Wer auf einen der begehrten Plätze im Schloss hofft, kann am Donnerstag, 5. September, beim Standesamt in Biebrich anrufen. Ein Wohnsitz im Stadtteil ist für eine Reservierung nicht notwendig. Unter den Telefonnummern (0611) 319112 und (0611) 319118 werden Anfragen von 8 bis 12 Uhr entgegen genommen. Restplätze werden ab Freitag, 6. September, vergeben. Für eine Trauung im Schloss fallen 150 Euro zusätzlich zu den üblichen Heiratsgebühren an. (ab)

Logo