Bewaffneter Raubüberfall vor Wiesbadener Einkaufszentrum

Polizei sucht nach Täter

Bewaffneter Raubüberfall vor Wiesbadener Einkaufszentrum

Ein 45-jähriger Mann ist am Sonntagabend vor einem Einkaufszentrum in der Hans-Böckler-Straße mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter und hofft auf Zeugenhinweise.

Der 45-Jährige war gegen 22 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Einkaufszentrum. Ein mit Sturmhaube maskierter Mann habe ihn dort mit dem Messer bedroht und ihn dazu aufgefordert, seinen Geldbeutel herauszugeben. Nachdem er dem Räuber seinen Geldbeutel gegeben hat, flüchtete dieser in Richtung Rumpelstielzchenweg.

Die Polizei konnte den Täter bisher nicht finden. Er sieht wie folgt aus: Er ist etwa 1,85 Meter groß, auffällig kräftig und hat eine helle Haut. Zum Zeitpunkt der Tat war er komplett in schwarz gekleidet. Er hat eine schwarze Sturmhaube mit zwei Augenlöchern getragen und gebrochenes Deutsch gesprochen, so die Polizei.

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die hilfreiche Hinweise geben können, sollen sich unter der Nummer (0611) 345-0 mit der Wiesbadener Kriminalpolizei in Verbindung setzen.

Logo