Feuerwerk am Schiersteiner Hafen wird stattfinden

Entscheidung des Ordnungsamts

Feuerwerk am Schiersteiner Hafen wird stattfinden

Das Abschlussfeuerwerk des Schiersteiner Hafenfests am Montag wird stattfinden. Das Ordnungsamt gab am Freitagvormittag grünes Licht, nachdem zunächst noch unklar war, ob das Feuerwerk wegen erhöhter Waldbrandgefahr überhaupt stattfinden kann.

„Durch den Regen hat sich die Lage etwas entspannt“, erklärt Christoph Fink vom Wiesbadener Ordnungsamt die Entscheidung. „Das Umweltministerium hat die Alarmstufe A zurückgerufen, sodass wir uns dazu entschieden haben, dass das Feuerwerk stattfinden kann.“ Nachdem das Feuerwerk der Gibber Kerb am Montag abgesagt wurde, stand das Feuerwerk am Schiersteiner Hafen auf der Kippe.

Grund dafür war vor allem die vom hessischen Umweltministerium ausgerufene Warnstufe. Diese weist die Kommunen daraufhin, dass eine hohe Waldbrandgefahr besteht. Daraufhin sperrte die Stadt Wiesbaden alle Grillplätze im Stadtwald und das Ordnungsamt musste das Feuerwerk in der Gibb schließlich absagen.

An der Entscheidung zum Schiersteiner Hafenfest wird sich voraussichtlich nichts mehr ändern, so Fink. „Die Wetterprognose zeigt, dass es auch am Wochenende keine 40 Grad mehr werden.“ Deshalb habe das Ordnungsamt den Veranstalter bereits am Freitagvormittag über die Entscheidung informiert. (mr)

Logo