Radfahrer bei Zusammenstoß mit Mini-Van schwer verletzt

Polizei sucht nach Zeugen

Radfahrer bei Zusammenstoß mit Mini-Van schwer verletzt

Ein Mini-Van-Fahrer hat am Freitagmittag auf der Kreuzung Gustav-Stresemann-Ring/Mainzer Straße einen Radfahrer angefahren und dabei schwer verletzt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Der 35-jährige Radfahrer aus Wiesbaden war laut Polizei um kurz nach 14 Uhr auf dem Radweg aus Bierstadt kommend in Richtung Bahnhof unterwegs. Der 51-jährige Fahrer eines VW-Tourans aus Oberursel kam in diesem Moment aus Richtung der Frankfurter Straße und wollte nach links in den Gustav-Stresemann-Ring einbiegen. Dabei erfasste er den Wiesbadener auf seinem Rad. Dieser wurde dadurch von seinem Rad geschleudert und kam erst drei Meter weiter zu Boden.

Durch den Zusammenstoß erlitt der Wiesbadener eine schwere, offene Beinverletzung. Außerdem wurde er an der Halswirbelsäule verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Wiesbadener Krankenhaus. Er befindet sich aber nicht in Lebensgefahr.

Noch unklar ist, wer von den beiden Beteiligten zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes Grün hatte. Deshalb sucht die Polizei jetzt dringend nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Nummer 0611-3452140 zu melden. (df)

Logo