Das sind die besten Buchhandlungen für Kinder in Wiesbaden

Weil sie durch ihr Angebot und altersgerechte Beratung die Leselust bei Kindern wecken, werden drei Bücherläden in Wiesbaden vom Kultusminister ausgezeichnet.

Das sind die besten Buchhandlungen für Kinder in Wiesbaden

Mit dem Gütesiegel „Lesefreude Hessen“ werden am Freitag gleich drei Buchhandlungen aus Wiesbaden ausgezeichnet. Das hessische Kultusministerium ernennt sie damit zu „anerkannten Lesepartnern“ und empfiehlt die Läden vor allem für junge Kunden.

Lesefreude wecken

Das Gütesiegel soll nämlich zeigen, welche Buchläden dazu beitragen, die Lesefreude bei Kindern und Jugendlichen zu wecken und zu fördern. Hessenweit haben sich in diesem Jahr 54 Buchhandlungen dafür qualifiziert, und das aus ganz unterschiedlichen Gründen. So können besonders enge Kooperationen mit Schulen und Kitas belohnt werden, aber auch ein umfangreiches Sortiment an Kinder- und Jugendliteratur müssen die Anwärter auf das Siegel vorweisen.

Zudem, so die Kriterien der Jury aus dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, müssen die Produkte altersgerecht in den Regalen präsentiert werden, und die Berater im Verkauf auf altersgerechte Empfehlungen achten. Aber auch Veranstaltungen wie Lesenachmittage in den Büchereien oder Workshops für Kinder können laut dem Verein dazu beitragen, den Kindern das Lesen näher zu bringen.

Drei Auszeichnungen für Wiesbaden

In der Villa Clementine werden drei Buchhandlungen aus Wiesbaden die Auszeichnung entgegen nehmen: Die Buchhandlung und Galerie „Büchergilde“ vom Bismarckring 27, die besonders auf viele Veranstaltungen in den eigenen Räumen - auch für erwachsene Leser - setzt, die Buchhandlung „Spielen & Lesen“ aus der Römergasse 20 in Dotzheim, die sich seit der Firmengründung vor 15 Jahren auf die junge Kundschaft spezialisiert hat und die „Bierstadter Bücherstube VorOrt“ aus der Poststraße 2, die für ihr soziales Engagement im vergangenen Jahr schon mit der „Goldenen Lilie“ ausgezeichnet wurde.

Die Auszeichnung als Lesepartner übernehmen Kultusminister Alexander Lorz und die Vorsitzende des Landesverbandes vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Barbara Jost. Die ausgezeichneten Händler dürfen dann zwei Jahre lang das Gütesiegel an ihren Türen und Fenstern abringen, um Kundschaft auf die besonderen Angebote aufmerksam zu machen. (nl)

Logo