Rathausstraße wegen Feuer in Restaurant gesperrt

Mehr als drei Stunden lang kein Durchkommen

Rathausstraße wegen Feuer in Restaurant gesperrt

Ein Brand in einem Restaurant hat am Freitagnachmittag für eine stundenlange Sperrung in der Biebricher Rathausstraße gesorgt. Wie die Freiwillige Feuerwehr Biebrich auf ihrer Facebookseite berichtet, waren die Kräfte mehr als drei Stunden lang im Einsatz.

Demnach wurde am Nachmittag ein Dachstuhlbrand in der Rathausstraße gemeldet. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass nicht der Dachstuhl brannte, sondern ein Feuer im Abluftsystem des Restaurants ausgebrochen war.

Die Brandstelle war für die Einsatzkräfte nur schwer zu erreichen. Zudem musste ein Schornsteinfeger zur Hilfe hinzugezogen werden. Bis alle Glutnester aus dem Abluftrohr entfernt waren, vergingen rund dreieinhalb Stunden.

Während des Einsatzes sperrte die Polizei den betroffenen Abschnitt der Rathausstraße für den Autoverkehr, damit die Einsatzkräfte und ihre Fahrzeuge genügend Platz hatten. Im Stadtteil kam es deshalb zu erheblichen Staus im Ortskern. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen nach niemand. Wie das Feuer ausbrechen konnte, und wie hoch der Sachschaden ist, ist derzeit nicht bekannt. (rk)

Logo