Wiesbadener Arzt erhält Verdienstorden für seinen Kampf gegen den Krebs

Einsatz gegen Blutkrebs von Wiesbaden aus

Wiesbadener Arzt erhält Verdienstorden für seinen Kampf gegen den Krebs

Der Wiesbadener Mediziner Prof. Dr. Peter Lorbacher hat das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Bei der Übergabe lobte der hessische Kultusminister Alexander Lorz seinen Einsatz als Arzt und in der Forschung auf dem Gebiet der Blutkrebsbekämpfung.

Lorbacher, der 1936 in Essen geboren wurde, praktizierte zuletzt in Wiesbaden. Dort hatte er 1970 die „Deutsche Klinik für Diagnostik“ gegründet. Vorbild dafür war die „Mayo Clinic“ in Rochester in den USA. Schwerpunkt der Klinik ist bis heute die Diagnose von komplizierten Erkrankungen. Wie auch im Vorbild-Krankenhaus geschieht das durch enge Zusammenarbeit von verschiedenen Spezialisten. Inzwischen ist die „Deutsche Klinik für Diagnostik“ Teil der Helios Kliniken und behandelt jährlich bis zu 47.000 Patienten. Sie ist zudem Dialysezentrum und Knochenmarkstransplantationszentrum.

Dieses Thema begleitete Lorbacher bis zu seinem Ruhestand 2001. Gemeinsam mit dem Rotary Club Wiesbaden-Kochbrunnen unterstützte Lorbacher die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) jahrelang finanziell und durch die Organisation von Stammzell-Typisierungsaktionen. Während seiner Tätigkeit arbeitete er zudem immer wieder mit Schulen wie der Wiesbadener Kerschensteinerschule zusammen, an der sich ein Großteil der Schulgemeinde auf Initiative Lorbachers typisieren ließ. „Jede und jeder von uns kann später einmal auf eine Spende angewiesen sein“, erklärte Kultusminister Lorz. „Umso wichtiger ist es, junge Menschen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren.“

Die Auszeichnung zählt zu den hochrangigsten in ganz Deutschland und ehrt besonderes Schaffen und Engagement von Bürgern. Zu berühmten Persönlichkeiten, die bisher damit geehrt wurden, zählen unter anderem auch Musiker Udo Lindenberg, Schriftsteller Otfried Preußler, Journalistin Alice Schwarzer und Mip Gies, die eine Helferin von Anne Frank war. (ms)

Logo