Störung im Telefonnetz legt Wiesbadener Telefone lahm

Auch Notrufnummern betroffen

Störung im Telefonnetz legt Wiesbadener Telefone lahm

Am Dienstag gab es Störungen im Wiesbadener Telefonnetz. Das meldete die Feuerwehr. Sie informierte zusätzlich darüber, dass es auch Probleme mit den Notrufnummern 112 (Feuerwehr) und 110 (Polizei) gab.

Am Abend konnte die Störung behoben werden. Die Feuerwehr gab gegen 18:30 Uhr Entwarnung über die App „Nina“.

Die Störung lag am Dienstag seit etwa 14:45 Uhr vor. Zu Ausfällen und Problemen sei es im gesamten Telefonnetz gekommen, in dem Festnetzvorwahlen mit den Ziffern „06“ beginnen, so die Feuerwehr. Wie viele Telefone genau betroffen waren, ist derzeit nicht bekannt.

Auch was genau der Auslöser für die Störung war, ist nicht bekannt. (ms)

Logo