Über 2 Millionen Euro erspielt: Lotto sucht Gewinner aus Hessen

Spielauftrag in Frankfurt abgegeben

Über 2 Millionen Euro erspielt: Lotto sucht Gewinner aus Hessen

2,1 Millionen Euro warten auf einen noch unbekannten hessischen Lotto-Tipper. Er oder sie hatte bei der Ziehung am vergangenen Samstag alle sieben Gewinnzahlen bei der Lotterie GlücksSpirale richtig getippt. Jetzt muss der Gewinner sich nur noch bei Lotto Hessen melden, um seinen Gewinn einlösen zu können.

Abgegeben wurde der millionenschwere Spielschein letzte Woche anonym in einer Lotto-Verkaufsstelle in Frankfurt. Wenn sich der Gewinner mit der alles entscheidenden Spielquittung meldet, kann er sich sogar aussuchen, wie ihm sein Gewinn ausgezahlt werden soll.

So kann ihm das Geld entweder in Form einer steuerfreien Sofortrente monatlich ausgezahlt werden, oder als Einmalbetrag in Höhe von 2,1 Millionen Euro. Entscheidet er sich für die Sofortrente, darf er sich 20 Jahre lang über 10.000 Euro im Monat freuen.

Dieser Millionengewinn ist der inzwischen sechste im laufenden Jahr in Hessen. Zuletzt hatte im Mai ein Tipper aus dem Kreis Bergstraße knapp 1,6 Millionen Euro bei Lotto 6aus49 gewonnen. Auch in Wiesbaden hat das Glück in diesem Jahr bereits mehrfach zugeschlagen: Zwei Wiesbadener Spieler gewannen im Januar und Februar jeweils über eine halbe Million im Lotto. (rk)

Logo