Telekom will schnelleres Internet in 20.000 Wiesbadener Haushalte bringen

Die Stadtteile Biebrich und Westend sollen im kommenden Frühjahr schnelle Internetanschlüsse bekommen. Der Ausbau ist jedoch an eine Bedingung geknüpft.

Telekom will schnelleres Internet in 20.000 Wiesbadener Haushalte bringen

Rund 20.000 Haushalte in den Stadtteilen Biebrich und Westend könnten ab dem kommenden Frühjahr von neuen Glasfaserleitungen profitieren, die schnellere und stabilere Internetverbindungen versprechen. Die Stadt hat dem Ausbau des Netzes bereits zugestimmt, doch der Anbieter Telekom will die Bagger nur rollen lassen, wenn im Vorfeld genügend Verträge abgeschlossen werden.

Nur mit genügend Vorverträgen möglich

Als Ziel hat sich das Unternehmen dabei 1100 Vorverträge gesetzt. Das bedeutet, dass 1100 Haushalte schon vorab unterzeichnen müssen, künftig Telekomkunde zu werden. Dabei stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Als Motivation verspricht das Unternehmen, dass die Kosten für den eigenen neuen Anschluss übernommen werden. So sparen die Neukunden rund 780 Euro, die normalerweise an Anschlussgebühr fällig werden.

„Wir sind bereits auf einem guten Weg.“ - Hartmut Müller, Telekom

Das Angebot haben laut Telekom seit Aktionsstart im September schon viele Wiesbadener genutzt. „Wir sind bereits auf einem guten Weg, doch rund 200 Verträge fehlen noch“, sagt Hartmut Müller, zuständiger Regionalmanager der Telekom. Dennoch hat das Unternehmen mit der Stadt bereits eine Absichtserklärung zum geplanten Ausbau unterzeichnet.

„Wir benötigen einen schnellen und guten Ausbau.“ - OB Gert-Uwe Mende

„Spätestens die Corona-Pandemie und der signifikante Anstieg der Homeoffice Nutzung hat uns gezeigt, dass wir einen schnellen und guten Ausbau der digitalen Infrastruktur dringend benötigen“, sagt Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister von Wiesbaden. „Dies gilt sowohl für private Haushalte als auch für die Landeshauptstadt Wiesbaden als einen der größten Arbeitgeber der Stadt“, so Mende weiter.

Aktion läuft bis Mitte Dezember

Noch bis zum 15. Dezember können die Wiesbadener sich für einen neuen Anschluss entscheiden. Dann wird sich zeigen, ob genügend Verträge zustande kamen, und im kommenden Frühjahr die Arbeiten starten können. Anschließend könnten ähnliche Aktionen auch in anderen Stadtteilen starten.

Über die aktuellen Vorhaben in Biebrich und im Westend können sich die Bewohner der Stadtteile am Mittwoch, 18. November, bei einer Online-Bürgerveranstaltung informieren. Dort können über eine Chatfunktion auch Fragen gestellt werden. Beginn ist um 19 Uhr. (ms)

Logo