Wie geht es mit dem ehemaligen Café Orange weiter?

Café, Bio-Burger, Shisha-Bar - in den vergangenen Jahren hat das Lokal in der Backfischgasse 24 in Schierstein viele Betreiber und unterschiedliche Konzepte erlebt. Nun steht wohl ein erneuter Umbruch bevor.

Wie geht es mit dem ehemaligen Café Orange weiter?

So richtig warm geworden sind die Schiersteiner mit „Nawabis Lounge“ nicht. Schon bevor die Shisha-Lounge überhaupt eröffnet hatte, beklagten sich Anwohner darüber (wir berichteten). Nun scheint es, als sei das Kapitel Shisha in Schierstein beendet — zumindest vorläufig.

Wie der stellvertretende Ortsvorsteher Walter Richters (Grüne) erklärt, habe die Betreiberin des Lokals ihr Gaststättengewerbe abgemeldet. „Zumindest augenblicklich gibt es keine neuen Anträge zur Nutzung des Gebäudes“, so Richters. Die Lounge selbst ist bereits seit längerer Zeit geschlossen, auch das Logo an der Hauswand wurde abmontiert. Von Shishas oder Cocktails ist weit und breit nichts mehr zu sehen.

In einer Ortsbeiratssitzung hat Richters erfahren, dass schon ein neues Nutzungskonzept bestehen soll. Unter anderem werde erzählt, dass dieses wieder mehr dem ursprünglichen Konzept des ehemaligen „Café Orange“ ähneln soll.

Der Betreiber von „Nawabis Lounge“ war für eine Anfrage nicht zu erreichen. (js)

Logo