Tödlich verletzt: Autofahrer überfährt Hund und flüchtet

Polizei sucht Zeugen

Tödlich verletzt: Autofahrer überfährt Hund und flüchtet

Eine unbekannte Person hat am Mittwochabend einen Hund in Geisenheim überfahren und ist daraufhin geflüchtet. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet. Die Polizei hofft jetzt bei der Suche nach ihr jetzt auf die Hilfe von Zeugen.

Gesucht wird der Fahrer oder die Fahrerin eines Kombis. Dieser war gegen 21:25 Uhr in der Straße „Grund“ im Geisenheimer Stadtteil Johannisberg mit dem Hund kollidiert. Anstatt sich um das Tier zu kümmern, oder es zum Tierarzt zu bringen, fuhr der Fahrer einfach davon. Der Hund blieb allein zurück.

Die Polizei in Rüdesheim bittet jetzt Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 zu melden. (nl)

Logo