Arbeiter nach Sturz von Baugerüst schwer verletzt

Sechs Meter in die Tiefe

Arbeiter nach Sturz von Baugerüst schwer verletzt

Ein Handwerker ist am Mittwoch von einem Stahlgerüst auf einer Baustelle in der Friedrich-Ebert-Allee gestürzt. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann bei dem Arbeitsunfall schwer verletzt.

Demnach war der 59-jährige Gerüstbauer am Mittag auf der Baustelle im Einsatz. Dort sollte die Stahlkonstruktion abgebaut werden, weil sie für die folgenden Bauschritte nicht gebraucht wird. Gegen 13:15 Uhr kam es zum Unfall, bei dem der Mann aus 6 Metern in die Tiefe stürzte.

Der Handwerker wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Wie genau es zu dem Sturz kam, ist nicht bekannt. Das Amt für Arbeitssicherheit und die Berufsgenossenschaft haben die Untersuchungen vor Ort übernommen. Die Polizei spricht am Abend von einem Arbeitsunfall. (mo)

Logo