37-Jährige reißt Frau nach Unfall an den Haaren und fährt davon

Polizei sucht Zeugen

37-Jährige reißt Frau nach Unfall an den Haaren und fährt davon

Bei einem Verkehrsunfall im Wiesbadener Stadtteil Nordenstadt am Donnerstagabend ist eine Frau handgreiflich geworden. Weil sich die beiden am Unfall beteiligten Frauen nicht über die Schuld einigen konnten, riss eine der Frauen der anderen an den Haaren und fuhr davon. Das meldet die Polizei am Freitag.

Demnach stießen die Fahrerin eines weißen Chevrolets und eine Mini-Fahrerin gegen 20 Uhr an einer engen Stelle in der Friedhofstraße mit ihren Außenspiegeln zusammen. Daraufhin wollten die beiden eigentlich ihre Daten zur Schadensregulierung austauschen. Allerdings kam es zum Streit zwischen den beiden Wiesbadenerinnen.

Die 47-jährige Chevrolet-Fahrerin setzte sich gegen 20:10 Uhr wieder in ihr Auto. Daraufhin kam die 37-jährige Mini-Fahrerin laut Aussagen der 47-Jährigen auf sie zu und riss ihr an den Haaren. Danach setzte sie sich wieder in ihr Auto und fuhr davon.

Die Polizei konnte die Mini-Fahrerin wenig später finden. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Körperverletzung eingeleitet. Bei dem leichten Verkehrsunfall war nur ein geringer Sachschaden in höhe von rund 200 Euro entstanden. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich beim 4. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden. (js)

Logo