Wasserrohrbruch sorgt für Änderungen im Busverkehr

Haltestellen können nicht mehr angefahren werden

Wasserrohrbruch sorgt für Änderungen im Busverkehr

In Freudenberg ist es am Mitwochmorgen zu einem Wasserrohrbruch in der Schönaustraße gekommen. Das hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr.

Wie ESWE Verkehr mitteilt, können daher ab sofort die Haltestellen „Kornblumenweg“ und „Nelkenweg“ nicht mehr wie gewohnt von der Linie 23 angefahren werden. Das gilt in beide Richtungen. Ersatzweise hält nun aber die Linie 45 an den betroffenen Haltestellen.

Für die Haltestelle „Kornblumenweg“ der Linie 23 ist in der Freudenbergstraße auf Höhe der Hausnummer 166 und gegenüber eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Haltestelle „Eichendorffschule“ entfällt für alle Linien. Nächste Zusteigemöglichkeit sind die Haltestellen „Veilchenweg“ in der Stegerwaldstraße für die Linie 45, sowie die Haltestelle „Hermann-Löns-Straße“ in der gleichnamigen Straße für die Linie 23.

Die Haltestellen „Hermann-Löns-Straße“ und „Heinrich-Zille-Straße“ werden derzeit nur noch von den Linien 23 und N11 angefahren. Weitere Informationen gibt es vor Ort an den Fahrplankästen der Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 450 22-450. (pk)

Logo