54-Jähriger randaliert nachts in Baustelle

Eine Anwohnerin beleidigte der Mann rassistisch und wehrte sich heftig gegen seine Festnahme.

54-Jähriger randaliert nachts in Baustelle

In der Nacht von Freitag auf Samstag bemerkte eine Anwohnerin einen Mann, als dieser einige Baustellenabsicherungen umtrat. Nachdem sie ihn angesprochen hatte, beleidigte er sie rassistisch. Das meldet die Polizei Wiesbaden.

Der 54-Jährige war der Frau gegen 1:55 Uhr an einer Baustelle in Erbenheim aufgefallen. Er soll gegen mehrere Teile einer Baustellenabsicherung getreten und diese teilweise umgeworfen haben. Nachdem die Frau den Mann daraufhin angesprochen habe, soll er sie rassistisch beleidigt haben.

Daraufhin suchte eine Polizeistreife nach dem Mann. Ein weiterer Zeuge meldete sich gegen 2:20 Uhr, woraufhin der 54-Jährige in der nahe gelegenen Buschungsstraße gefunden werden konnte. Als die beiden Polizisten den Mann kontrollieren wollten, reagierte dieser nicht auf die Anweisungen und versuchte sich loszureißen. Wie die Polizei mitteilt, konnte er nur unter heftiger Gegenwehr festgenommen und zum Revier gebracht werden. Später wurde er wieder entlassen. Er muss sich nun in mehreren Strafverfahren verantworten.

Logo