In Wiesbaden kann man jetzt kostenlos Musik streamen

Über 11 Millionen Titel

In Wiesbaden kann man jetzt kostenlos Musik streamen

Die Stadtbibliotheken von Wiesbaden bieten ab sofort den kostenlosen Streaming Dienst für Musik „freegal“ an. Das gab die Stadt Wiesbaden bekannt.

Das Angebot gilt für alle Nutzer, die sich im System der Stadtbibliotheken angemeldet haben. Dadurch hat man dann Zugriff auf eine Musikdatenbank von aktuell 11 Millionen verschiedenen Musiktiteln von über 28.000 Musik-Labels. Dabei soll es aber nicht bleiben. Wie die Stadt Wiesbaden erklärt, werde das Angebot stetig erweitert.

Genutzt werden darf der Dienst für insgesamt drei Stunden Musik pro Tag. Zusätzlich können Nutzer drei Titel in der Woche auf ihre Geräte herunterladen. Kulturdezernent Axel Imholz lobt das neue Angebot: „Wir schaffen für alle musikbegeisterten Nutzer ein ganz neues digitales Angebot, das auch dem sich wandelnden Nutzerverhalten Rechnung trägt. Ich kann nur dazu ermuntern es selbst auszuprobieren.“

Der Ausweis für die Wiesbadener Stadtbibliotheken ist für Minderjährige kostenfrei. Erwachsene zahlen dafür im Jahr 15 Euro, die Partnerkarte für zwei Erwachsene kostet 20 Euro. (ts)

Logo